Rückblick: Zonta Phoenix Night am 21. Oktober 2017

Gutgelaunte Gäste tanzten hoch über den Dächern von Dortmund mit Blick auf die nächtliche City - das Deutsche Fußballmuseum Dortmund war ein idealer Ort für die Zonta Phoenix Night 2017. Das integrative Ensemble "piano plus" begeisterte mit Jazz, Pop und Weltmusik und zeigte, dass behinderte und nichtbehinderte Musiker auf der Bühne gemeinsam Künstler sind, völlig unabhängig von individuellen Einschränkungen. Es war für alle Gäste eine neue Erfahrung. Ein Highlight des Abends war die Versteigerung eines BVB-T-Shirts, signiert von allen Spielern der aktuellen Mannschaft. Gesteigert wurde in 5-Euro-Schritten, was die Spannung (und den Erlös) zusätzlich steigerte.Der Auktionator sorgte geschickt und eloquent für rege Beteiligung aller Gäste - am Ende waren es 725 Euro, die erzielt wurden! DANKE nochmals an alle Spenderinnen und Spender dieses Abends. Ersteigert wurde das heiß begehrte T-Shirt von einem Mitglieder der inklusiven Bigband piano plus. Die junge Frau mit Down-Syndrom erhielt immer wieder von umstehenden Gästen 5 Euro-Scheine, um mitbieten zu können. Als sie am Ende den Zuschlag erhielt, waren sich alle im Saal einig, dass die Auktion ein voller Erfolg war!
Der Erlös geht an die bereits bestehenden Projekte sowie an unser neues FRIDA-Projekt: In Zusammenarbeit mit der Dortmunder Tafel stellen wir einen ZONTA-Tisch an der Ausgabestelle Osterlandwehr auf, wo sich Frauen täglich ein Produkt für sich persönlich mitnehmen können: Duschgel, Shampoo, Tampons, Binden, Höschenwindeln. Armut und Körperpflege sind vielfach mit Scham behaftet, das wollen wir ändern. Wir erweitern darum das Lebensmittelangebot der Dortmunder Tafel um diese Produkte, da sie für Frauen jeden Alters wichtig sind.