Scheckübergabe an die Frauenübernachtungsstelle Dortmund

Der Zonta Club Dortmund Phoenix unterstützt mit seinem Projekt FRIDA Frauen in drängender Armut und möchte die Öffentlichkeit auf das Problem der Altersarmut aufmerksam machen. Die Unterstützung von Frauen ohne existenzsicherndes Einkommen und in einer schwierigen Lebenssituation ist dem Zonta Club Dortmund Phoenix ein wichtiges Anliegen. Deshalb sind in 2016 die FRIDA-Projekte ins Leben gerufen worden.

Auf der Benefizveranstaltung „Zonta Phoenix Night 2019“ sind 2.700 Euro gesammelt und am 03.09.2019 an die Frauenübernachtungsstelle Dortmund übergeben worden.

Das Clubprojekt FRIDA (Frauen IDrängender Armut) unterstützt u. a. mit dem Erlös dieser Benefizveranstaltung alljährlich lokale Initiativen, um die Stadtgesellschaft für das Thema ‚Altersarmut bei Frauen‘ zu sensibilisieren.

Die Leiterin der Frauenübernachtungsstelle, Ilda Kolenda, dankte der Clubpräsidentin Brigitte Wolfs für die großzügige Unterstützung.

Auf dem Foto (von links nach rechts):
Sabine Müller, Zonta Club Dortmund Phoenix
Ulla Schröter, Zonta Club Dortmund Phoenix
Brigitte Wolfs, Präsidentin Zonta Club Dortmund Phoenix
Ilda Kolenda, Frauenübernachtungsstelle Dortmund